Stellenangebot Technische Universität Dresden

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Im Bereich Nanotechnik, Maschinenwesen, Werkstoffwissenschaft, Materialwissenschaft, Projektmanagement, Mikroelektronik, Aterialwissenschaft, Lebensmittelsicherheit

3 Jahre

TV-L 13

Fakultät Maschinenwesen Am Institut für Werkstoffwissenschaft ist, vorbehaltlich vorhandener Mittel, a n der Professur für Materialwissenschaft und Nanotechnik im Rahmen des 2. Deutsch -Griechische n Forschungs - und Innovationsprogramms, BMBF -Projekt N ANOFUM, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wiss. Mitarbeiter/in (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV -L ) für die Dauer von 3 Jahren (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) zu besetzen. Die wiss. Aktivitäten der Professur für M aterialwissenschaft und Nanotechnik (Prof. G. Cuniberti) befassen sich mit der Entwicklung innovativer Strategien für neuartige Materialien und Bauteile mit intrinsischer Komplexität auf der Nanoskala. Aufgaben: Das Ziel des Verbundprojektes NANOFUM ist di e Entwicklung von drahtlosen Kohlenstoffnanotube -basierten Gassensoren und deren Anwendung zum Schutz gelagerter Produkte sowie in der Lebensmittelsicherheit. Der inhaltliche Fokus liegt auf der Herstellung von Sensorchips mit Kohlenstoffnanoröhren als Akt ivelemente und der Charakterisierung der Senso reigenschaften unter Begasungen sowie auf der Erarbeitung von wiss. -techn. Projektzielen, der Entwicklung von Arbeitspaketen und Meilensteinen, dem Projektmanagement inkl. dem Erstellen von wiss. Projektbericht en. Die genannten wiss. Forschungsarbeiten sind am Institut für Werkstoffwissenschaft durchzuführen. Es ist eine enge Kooperation mit deutschen und griechischen Partnern aus Industrie und Wissenschaft geplant. Voraussetzungen: sehr guter wiss. HSA als Elektrotechniker/in bzw. Physiker/in mit werkstoffwiss. oder elektrotechn. Kenntnissen bzw. in einer ähnlichen geeigneten Fachrichtung; verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Englisch ; Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten; freundliches und kompetente s Auftreten sowie Teamfähigkeit; Branchenkenntnisse in der Mikroelektronik und Sensortechnik. Erfahrungen in Lithographie, elektrische r Charakterisierung von chemische n Sensoren , in Mikroelektronik oder Sensorik sowie im Projektmanagement sind erwünscht. F ür weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage: http://nano.tu -dresden.de/. Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen. Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den volls tändigen Unterlagen (Motivationsschreiben, ausführlicher Lebenslauf mit kompletter Publikationsliste und zwei Empfehlungsschreiben) bis zum 28.02 .2018 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für We rkstoffwissenschaft, Professur für Materialwissenschaft und Nanotechnik, Herrn Prof. Dr. Gianaurelio Cuniberti, 01062 Dresden oder als eine PDF -Datei an: jobs@nano.tu -dresden.de (Achtung: zzt. kein Zugang für elektronisch signierte sowie verschlüsselte ele ktronische Dokumente), Betreff: ?Application NANOFUM _Ihr_Nachname? . Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht überno mmen.

*Alle Angaben ohne Gewähr.


Wir wären Dir sehr dankbar, wenn Du bei Deinem Anschreiben auf WIMIFY verweisen würdest.

Zum Inserat

Anschrift

Technische Universität Dresden
Wigardstraße 17
01062 Dresden